1969 Strichtarn

Jacke und Hose

(Sammlung M. Leyva)

 

Baugleiches Pendant der 1969er Flächentarnjacke.

 

Stempelung in Jacke und Hose: 1802 III/Z. Der FDA weist das Strichtarnmuster des Typs 2 auf. Es sind keine Rückentarnschlaufen mehr vorhanden. Tarnschlaufen des Typ 5 im Schlüsselbeinbereich und über den Ärmeltaschen. Bakelitknöpfe (Typ 11) zum Verschließen der Jacke, kleine Knöpfe an den Brusttaschen. Gekörnte Plasteknöpfe vom Typ 4. Einstecktaschen in den Ärmeltaschen (links für Dosimeter zweifach geteilt, rechts einfach für Reservemagazin der Pistole M). Keine Taillenverstellung mehr, die Ärmelverstellungen sind nicht mehr angeschrägt. Der Tarnbezug für den Stahlhelm ist nicht mehr anknöpfbar. Je 4 Löcher im Achselbereich. Pappknöpfe für Kragenbinde. Die Splintringe der Ärmelknöpfe sind dreifach gewunden. Pistolentasche Typ 2.

 

Hosenbodenverstärkung und Knieverstärkungen vorhanden, Hosentaschen ohne Knöpfe, Hosenbeine verstellbar – je 2 Plasteknöpfe pro Bein, 4 Verstellmöglichkeiten, Splintringe, drei D-Ringe für Hosenträger im Hoseninneren.